Selbstverteidigung für Frauen

Körperliche Unterlegenheit ist kein Nachteil – es ist alles eine Frage der Technik!

Eine Shaolin-Nonne entwickelte und lehrte einst die Kunst des Wing Tsun Kung Fu. Um die eigenen Chancen in einer Konfliktsituation zu verbessern, lehrt diese Kampfkunst - als eine der sogenannten "weichen Kampfkünste" - dem Angreifer auf einer anderen Ebene zu begegnen. Hierbei dienen die Schwachstellen sowie auf die Kräfte des Gegners der Selbstverteidigung.